top of page
Search

Reisepause oder Akklimatisierung in Wien

Nach meiner dreiwöchigen Tour durch Ostafrika, bin ich am 18. Februar von Victoria Falls in Simbabwe nach Wien zu Kevin geflogen. Er hat in dieser Zeit das "Einsiedlerleben" genossen und sich von den afrikanischen Strapazen erholt. Die Temperaturunterschiede waren aufgrund des milden Winters weniger herausfordernd als erwartet, und auch ich fühlte mich bald wohl zurück in Europa.


Unsere freudigen Erlebnisse:

- der Besuch von Kevins Eltern, die kurzfristig entschieden haben einen Kurztrip nach Wien zu uns zu machen

- der Besuch von Daniela, welche auch relativ spontan einen Flug nach Wien gebucht und ein kurzes Wochenende mit uns verbracht hat

- unzählige Köstlichkeiten wie Wiener Melange, Original Sachertorte, Knödel und so vieles mehr, womit wir uns die Bäuche vollgeschlagen haben



Eher doof:

- ein verstimmter Magen am letzten Wochenende, der sich bis nach St. Petersburg hingezogen hat

- Kaffee, der leider (nach meinem Geschmack) immer etwas zu kalt serviert wurde


Nach 1.5 bzw. 5 Wochen, die wir unter anderem mit unseren Liebsten in Wien geniessen durften, hiess es am 1. März Abschied nehmen von der Stadt der Künste und von Daniela, und auf nach Russland, wo uns bald unser nächster erfreulicher Besuch erwarten wird...

44 views0 comments

Recent Posts

See All

Unser bisheriges Kanadaabenteuer in Pech und Pannen

1. 04.10.2021: Der erste Grenzübertritt wurde (zugegebenermassen erwartet) abgelehnt wegen fehlendem COVID-Zertifikat, aber laut Zollbeamtem vorallem wegen fehlenden Bindungen in die Schweiz und der d

Geimpft!

Comments


bottom of page